Gesund und fit durch grünen Kaffee

By | März 23, 2017

Grüner Kaffee gilt als echte Wunderwaffe gegen Hüftspeck. Der Trend stammt aus den USA und wird als Bestandteil zahlreicher neuer Diätprodukte auch in Deutschland als natürliche Abnehmhilfe vermarktet.

Was ist grüner Kaffee?

Als grünen Kaffee bezeichnet man ungeröstete Kaffeebohnen. Sie werden als Granulat in Teebeutel gefüllt und dann aufgebrüht. Im Vergleich zu handelsüblichem Kaffee schmeckt grüner Kaffee grasig und leicht und hat deutlich weniger Aroma. Extrakt aus grünen Kaffeebohnen wird auch als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln oder als Pulver zum Einrühren in Getränke verkauft.

Inhaltsstoffe von grünem Kaffee

Für die gewichtsreduzierende Wirkung von grünem Kaffee soll die darin enthaltene Chlorogensäure verantwortlich sein. Sie wird beim Rösten von Kaffeebohnen zum größten Teil abgebaut und ist deshalb vor allen Dingen im grünen Kaffee vorhanden. Auch Kartoffeln und Artischocken erhalten eine extra Portion Chlorogensäure. In konzentrierter Form soll sie verhindern, dass der Blutzuckerspiegel im menschlichen Körper nach einer Mahlzeit ansteigt und Fett eingelagert wird. Neben ihrem schlankmachenden Effekt soll sich Chlorogensäure auch positiv auf die Blutfettwerte und Leberwerte auswirken, gesund für Diabetiker sein und die Zellen vor freien Radikalen schützen.

Umstrittene Wirkung

Bisher ist relativ wenig über die tatsächliche Wirkung und die Nebenwirkungen von grünem Kaffee bekannt. Es wurden zwar schon Studien durchgeführt, die eine gewichtsreduzierende Wirkung vermuten lassen, allerdings sind diese wegen zu geringer Probantenzahlen nicht wirklich aussagekräftig und wurden später sogar aufgrund unzuverlässiger Daten zurückgezogen. Langzeitstudien zur Wirkung von grünem Kaffee gibt es bisher nicht. Um ein optimales Abnehmergebnis zu erzielen, greifen Sie also am besten auf eine oder eine Kombination von langfristig bewährten Abnehmmethoden zurück, wie sie auf www.trendfit.net/thema/abnehmen vorgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*