Abnehmen mit Alkoholkonsum – Ja oder Nein?

By | Februar 23, 2016

Alkohol beim Abnehmen

Alkohol beim abnehmen kann zu problemen führenDas Thema Alkohol beim Abnehmen ist wirklich ziemlich groß. Der eine sagt, dass es ok sei und ein anderer wiederum behauptet, Alkohol muss unbedingt gemieden werden. Natürlich weiß jeder, dass Alkohol für den Körper nicht gesund ist. Dennoch trinken sehr viele Leute gerne mal auf einer Party, weil es ja auch Spaß macht. Aber muss man denn jetzt wirklich komplett auf Alkohol verzichten um Erfolg beim Abnehmen zu haben? Vorab lautet die Antwort, Nein! Ein kompletter Verzicht auf Alkohol ist nicht notwendig. Das heißt aber nicht, dass man jetzt alles in sich hinein schütten sollte.

Man muss beim Alkohol in jedem Fall die gesundheitlichen Aspekte immer im Hinterkopf behalten. Wenn man nicht genau weiß, wie dieser Stoff auf unseren Körper wirkt, dann ist es wichtig sich gut darüber zu informieren. Es gibt nämlich bei Alkoholischen Getränken wesentliche Unterschiede. Im folgenden Text wirst du erfahren, wie du deinen Konsum so gestallten kannst, dass er deinen Abnehmprozess nicht extrem beeinflusst.

Wie wirkt denn nun Alkohol beim Abnehmen auf mich?

Wenn wir Abnehmen wollen, aber auch trotzdem gerne mal was trinken, dann sollten wir uns erstmal auf die zwei wesentlichen Punkte beim Alkoholkonsum während einer Diät konzentrieren. Das sind die Kalorien und die Qualität. Alkohol als reiner Stoff ist sehr Kalorienreich. Mit 7 kcal auf einem Gramm, hat er genau so viele Kalorien wie Fett. Diese Kalorien lassen sich beim Alkoholkonsum nicht vermeiden. Aber worauf extrem geachtet werden muss, ist das Mischgetränk. Da sind oft die meisten Kalorien versteckt. Zuckerhaltige Limonaden, Säfte und Milchgertänke machen aus einem Drink eine richtige Kalorienbombe. Es ist viel besser hier auf zuckerfreie und Kalorienarme Getränke zurück zu greifen.

Die Qualität des Alkohols

Qualitativ hoher Alkohol ist wesentlich gesünder beim Abnehmen. Billiger Alkohol enthält extrem ungesunde Fuselstoffe. Wer schon einmal einen Vergleichstest gemacht hat zwischen billigem und hochwertigem Alkohol, der hat den Unterschied bestimmt am nächsten Morgen festgestellt. Der Körper kann die hochwertigen Getränke einfach besser vertragen, da sie nicht so extrem viele, schädliche Nebenstoffe beinhalten. Schaue also in Zukunft nicht nur auf den Preis beim Einkauf, sondern sei auch mal bereit ein wenig mehr auszugeben.

Welcher Alkohol ist denn nun beim Abnehmen ok?

Grundsätzlich sollte man sehr kalorienreiche Getränkte von seiner Konsumliste streichen. Auch qualitativ minderwertigen Alkohol sollte man vermeiden, wie es oben schon beschrieben wurde. Um es dir zu erleichtern habe ich einige Getränke aufgelistet, die du bestimmt kennst.

Bier

Die Frage ist natürlich, ob Bier jetzt schädlich ist, oder nicht? In Deutschland ist Bier das gängigste, alkoholische Getränk. Es hat aber nicht so einen hohen Alkoholgehalt. Also muss doch dieser Alkohol beim Abnehmen ok sein, oder? Allerdings müssen wir eins bedenken. Bier hat extrem viele Kalorien. Wenn man genüsslich 2-3 Bierchen trinkt, dann hat man schon gute 500 kcal konsumiert. Bier ist also nicht wirklich zu empfehlen.

Cocktailscocktails sind nicht gut zum abnehmen geeignet

Cocktails sind meist lecker, farbenfroh und hauen einen super schnell um. Dieses Getränk ist aber ein wahrer Abnehmkiller! Ein großzügiger Cocktail halt etwa eine Menge von 0,5 Liter und hunderte Kalorien. Oft bestehen sie aus sehr zuckerreichen Säften, Limonaden und Milch/Sahne, gemischt mit qualitativ sehr minderwertigen Alkohol. Dazu kommt auch, dass zusätzlich oft noch viel Zucker hinein gerührt wird, um das Getränk noch süßer zu machen. Wer mit Alkohol abnehmen will, der sollte wirklich auf Cocktails verzichten.

Klare Spirituosen

Zu diesem Alkohol zählt Wodka, Korn oder auch weißer Rum. Diese Spirituosen können bei einem hohen Standard der Qualität auch verzehrt werden. Sie haben im Vergleich zu anderen Schnäpsen weniger Kalorien. Wenn man Diese nun mit kalorienarmen Getränken mischt, dann nimmt man nicht unnütz so viele Kalorien auf. Aber man muss wirklich auf die Qualität des Inhalts achten. Ansonsten ist dieser Alkohol beim Abnehmen auch sehr fatal.

Rot- und Weißwein

Rot- und Weißwein sind die besten alkoholischen Alternativen, auf die man beim weinglas bild zum theman mit alkohol abnehmenAbnehmen zurückgreifen kann. Rotwein ist sogar noch besser, als Weißwein. Rotwein enthält eine Menge an Antioxidantien, die gut sind für unser Immunsystem. Weißwein enthält zwar nicht ganz so viele davon wie Rotwein, aber dennoch ist er eine wesentlich bessere Alternative als alle anderen alkoholischen Getränke.

Fazit über Alkohol beim Abnehmen

Wie bereits gesagt, hängt es im wesentlichen von den beiden Faktoren Qualität und Kalorien ab, ob dieser Alkohol in Ordnung ist oder nicht. Also sollte man sich in jeden Fall erst einmal schlau machen, was man da trink, bevor man es in sich hinein schüttet. Aber die eigentliche Erfolgsformel lautet hier: “ In Maßen, statt in Massen!“ Nur Weil wir auf Kalorienreiche und qualitativ minderwertige Produkte verzichten heißt das nicht, dass wir die anderen Sachen bedenkenlos konsumieren können. Alkohol ist immer noch ein Gift für unseren Körper und wir dürfen das nicht unterschätzen. Wenn man mal auf einer großen Veranstaltung etwas trinkt, dann hindert einen das nicht wirklich am Abnehmen. Wenn man aber jedes Wochenende am Trinken und Feiern ist, dann kann der „gute“ Alkohol beim Abnehmen wenig retten.

 

 

One thought on “Abnehmen mit Alkoholkonsum – Ja oder Nein?

  1. Pingback: Abnehmtipps - diese 10 muss man kennen - schnellabnehmen24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*